Arbeitsweise

  • Das Familiencoaching arbeitet mit Jugend- und Familienberatungsstellen, Jugendanwaltschaften, Vormundschaftsbehörden, den kommunalen Sozialdiensten, den Asylkoordinationsstellen etc. zusammen. Aufträge werden nach Absprache und Vereinbarung mit der zuweisenden Stelle entgegengenommen.
  • Als Coach besuche ich die Familien zu Hause. Je nach Bedarf und je nach Situation können die Gespräche in meinem Büro stattfinden.
  • Gemeinsam werden die zu bewältigenden Probleme benannt und Ziele festgelegt.
  • Es finden regelmässige Standortsgespräche statt.
  • Die Intensität und Dauer der Familienbegleitung richtet sich nach den Bedürfnissen der Familie und oder der Einzelpersonen.
  • Die Dienstleistung ist mit einer absoluten Schweigepflicht und Verschwiegenheit verbunden.